Wo geht’s lang?


Waren Sie schon einmal in einem Maislabyrinth? Neulich habe ich mich in einem verlaufen. War die Motivation anfangs noch groß, sich die Abzweigungen und Sackgassen zu merken, so war nach relativ kurzer Zeit klar: Hier finde ich niemals wieder heraus! Wachsende Ungeduld und quängelnde Kinder trugen schließlich dazu bei, dass ich das Handy zückte. Mithilfe der Standortermittlung konnte ich uns aus dem Labyrinth herauslotsen, eine fremde Frau im Schlepptau, die im Maislabyrinth ihre ganze Familie verloren hatte. Am Ausgang gab es frische Waffeln und Getränke, aber es drückte mich, dass ich tatsächlich das Handy benutzt hatte. Ich fühlte mich, als hätte ich bei einem Spiel gemogelt.


Wie in einem Maislabyrinth stehen wir auch in unserem Leben dann und wann an einer Abzweigung: Gehe ich nach rechts oder nach links? Bin ich hier schon gewesen? Oh, eine Sackgasse, ich muss wieder umdrehen. Zur Orientierung dient uns im wahren Leben wohl nicht das Handy, hier braucht es eine gesunde Mischung aus Verstand und Bauchgefühl. Aber dennoch, manchmal geht es nicht weiter, manchmal finden wir das Ziel nicht. Dann brauchen wir einen Wegweiser. Als Christin bin ich davon überzeugt, dass Gott mir wie ein Leuchtturm den Weg weisen wird. Sie denken, demnach hätte ich mich noch nie in meinem Leben vertan und bin immer richtig abgebogen? Nein, so ist es tatsächlich nicht! Um Gott in meinem Leben zu sehen, muss ich Augen, Ohren und Herz öffnen. Das gelingt mir nicht immer. Aber es ist ein gutes und erfüllendes Gefühl, wenn ich weiß: Jetzt und hier hat mich Gott gelenkt. Dann fühlt es sich genau richtig an und überhaupt nicht so wie Mogeln im Maislabyrinth, wenn man das Handy zur Hilfe nimmt.         


Sina Kottmann, Gemeindepädagogin, geht trotz manch falscher Abbiegung in ihrem Leben auf dem rechten Weg.

 

Annika Sprunk

Unser Gemeindebrief

 

Damit Sie immer auf dem neusten Stand in unserer Gemeinde sind, haben wir für Sie den aktuellen Gemeindebrief bereit gestellt.

Sie können den Gemeindebrief ganz leicht herunterladen, indem Sie auf das Titelbild auf der linken Seite klicken.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Termine, die im Wegweiser stehen, aufgrund der pandemischen Entwicklung stattfinden können. Auf der Seite AKTUELLES finden Sie immer den aktuellen Stand.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.