St. Elisabeth Gemeinde

Ökumene in Berge

Wir sind dankbar für die gute ökumenische Zusammenarbeit mit unserer Schwestergemeinde St. Elisabeth. Im Laufe des Jahres gibt es viele gemeinsame Aktivitäten, die bereits eine gewisse Tradition haben:

Ökumenische Schulgottesdienste werden regelmäßig gehalten zur Einschulung und Entlassung der Grund- und Realschüler.

Die Ökumenische Bibelwoche findet in der Regel im Januar statt.

Eine gemeinsame Taizé-Andacht wird Ende Januar oder Anfang Februar begangen.

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen wird am ersten Freitag im März im Wechsel in der St. Elisabeth-Kirche oder in der Evangelischen Kirche zu Berge gefeiert. Anschließend treffen sich die Frauen zu einem Kaffeetrinken in dem jeweiligen Gemeindehaus.

Zur Passionsandacht vor der Karwoche werden die kath. Gemeindeglieder eingeladen.

Die ökumenische Auferstehungsfeier auf dem Friedhof wird am Ostersonntag um 8:00 Uhr gefeiert, anschließend gibt es ein Osterfrühstück im Martin-Luther-Haus.

Gemeindefest und Martinszug werden im jährlichen Wechsel von der evangelischen oder katholischen Gemeinde organisiert und mit gegenseitiger Einladung durchgeführt.

Zur ökumenischen Kinderbibelwoche wird in den Herbstferien eingeladen.

Die beiden Kirchenchöre singen zu verschiedenen Gottesdiensten gemeinsam,
z.B. am Volkstrauertag und Buß- und Bettag.

An 10 Tagen im Advent laden Christen beider Konfessionen zum "Lebendigen Adventskalender" ein. Anschließend gibt es einen gemütlichen Ausklang.

Die ökumenische Rorate-Andacht wird am Samstag vor dem 4. Advent um 6:30 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche gefeiert, anschließend gibt es im Don-Bosco-Heim Frühstück.

Das Friedenslicht wird am Heiligen Abend nach der Christmette von der
St. Elisabeth-Kirche in den Gottesdienst der evangelischen Gemeinde in die Berger Kirche getragen.

Wer die Ökumene unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen zum Ökumene-Kreis, der sich in der Regel alle zwei Monate trifft.

Ansprechpartner:

Hans-Dieter Espeter                     Elke Harmuth

Tel.: 02381 / 51007                        02381 / 52403

 

Seit kurzem ist die St. Elisabeth-Gemeinde mit einer eigenen Website präsent:

http://www.elisabeth-berge.de

Wer ist online

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online